Bad mit XXL Fliesen 3

So kann barrierefreier Badumbau als Vorbereitung für ein altersgerechtes Bad heute aussehen! Die dünnen, trendigen Kerlite XXL Feinsteinzeug Fliesen in braun prägen dieses Bad nicht nur optisch, sondern auch funktionell.

Bad mit XXL Fliesen 3/1

Durch das große Dachfenster fällt viel Licht. Die weißen Sanitärobjekte wirken als helle Farbakzente, die braunen XXL Fliesen als ruhiger Hintergrund.

Bad mit XXL Fliesen 3/2

Die begehbare Dusche ist der Blickfang in diesem Bad unter der Dachschräge. Die raumhohen Kerlite XXL Feinsteinzeug Fliesen wirken einfach umwerfend. Die Ganzglas-Duschabtrennungen sind praktisch unsichtbar.

Die wandbündige Duschrinne Pro ist völlig unauffällig, sorgt jedoch zuverlässig für eine sehr gute Entwässerung der offenen Dusche. Die schweren Schauer aus der großen Regenwasserbrause fließen so schnell ab.

Bad mit XXL Fliesen 3/3

Die barrierefreie Dusche ist mit 1 x 3 m Wandfliesen und 1 x 1 m Bodenfliesen hervorragend zu pflegen. Es gibt praktisch keine Fugen. Das Feinsteinzeug ist äußerst robust und pflegeleicht.

Auch die transparenten Ganzglas-Duschabtrennungen und die dezent wandbündig eingebaute Duschrinne Pro sind optisch, wie auch funktionell erste Wahl.

Nur wenige Fugen in der Dusche durch die XXL Fliesen, die hochwertigen Duschabtrennungen aus Glas und die langlebige V4A Edelstahl-Duschrinne Pro: Die Bewohner möchten ihre Dusche lieber nutzen als putzen. Besser gleich in ordentliche Qualität investieren, das zahlt sich dann täglich aus.

Bad mit XXL Fliesen 3/4

Dieses komfortable Bad im Dachgeschoss entstand durch barrierefreien Badumbau im Altbau. Die Bewohner verwirklichten ihre Vorstellung eines pflegeleichten Bades mit kratzfesten, pflegeleichten XXL Fliesen aus Feinsteinzeug.

Ein Bad mit wenigen Fugen ist einfach zu reinigen. Die großen Fliesen sorgen auch für ruhige Optik. Eine funktionell und optisch perfekt gelungene Baderneuerung, die durch die hochwertigen Materialien und professionelle Instandsetzung auch in vielen Jahren noch überzeugt.

Wer will im Alter schon Bad putzen? Reinigungsfreundlicher geht es nicht! Kerlite XXL Fliesen an der Wand und auf dem Boden, Ganzglas-Duschabtrennung und Duschrinne Pro garantieren den Badnutzern auch in Zukunft vollen Komfort und leichte Reinigung.

Wie man sieht, stimmt auch die Optik.

Trotz Holzbalken im Boden des Altbaus verwirklichten die Bewohner beim Badumbau genau ihre Duschplanung in diesem pflegeleichten Bad mit offener Dusche. Durch die barrierefreie Badmodernisierung entstand ein Badezimmer unterm Dach, in dem sich die Bewohner jeden Tag wohl fühlen.

Eine weitere bodengleiche Dusche nach barrierefreier Altbausanierung sehen Sie im 'Bad mit XXL Fliesen 2'.

Unter der schmalen, dezenten Abdeckung aus gebürstetem V4A Edelstahl der Duschrinne Pro steckt geballte Power:

Besonders im barrierefreien Badumbau im Altbau spielt die extra flache Duschrinne Pro ihre Vorteile voll aus: Mit ihrer individuell für jede Duschsituation cm-genau maßgefertigten Länge, den individuellen Wandaufkantungen und Seitenausführungen für einfache und sichere Abdichtung, Herstellung des einseitigen Gefälleestrichs und Fliesenverlegung punktet sie auf den ersten Blick.

Mit der individuellen Position und Richtung ihres Abflusses sowie der sehr hohen Ablaufleistung von ca. 1 l/s bei einer sehr geringen Einbauhöhe von 20 mm oder 40 mm auf den zweiten. So kann auch bei Hindernissen wie Balken, Rohren und Leitungen im Boden des Altbaus genau die begehbare Dusche verwirklicht werden, die sich die Bewohner wünschen.

Die Duschrinne Pro ist ideal für die Badrenovierung im Altbau. Für die Nutzer zählt das Ergebnis: Eine tolle Dusche mit hohem Komfort.

Näheres finden Sie unter 'V4A Edelstahl-Duschrinne Pro: Vorteile'.

Sie ist als sehr flache Duschrinne mit 20 mm oder 40 mm Einbauhöhe als beste Duschrinne nach Maß für Walk-In-Duschen ideal für die Badmodernisierung. Weitere Informationen zur sehr niedrigen Einbauhöhe finden Sie unter 'Sehr flache Duschrinne Pro in 20 mm oder 40 mm Einbauhöhe'.

Die Vorbereitungen für die Maßnahmen, die in Zukunft eventuell für ein altersgerechtes Bad notwendig sein werden, sind bei dieser barrierefreien Badrestaurierung gleich mit getroffen worden.

11 Profi Tipps für Ihre barrierefreie Badsanierung & altersgerechten Badumbau:

1: Falls die barrierefreie Badsanierung auch im Hinblick auf einen späteren seniorengerechten Umbau Ihres Bades durchgeführt wird, stellen Sie sicher, dass die Vorbereitungen für diesen zweiten Schritt jetzt schon jetzt getroffen werden.

2: Beachten Sie, dass genügend Platz vorhanden ist, um mit einem Rollator oder Rollstuhl an Waschtisch, Dusche und WC zu kommen und sich auch zu drehen. Solange Beweglichkeit und Sicherheit noch gegeben sind, werden sich die Senioren auch ohne Rollator oder Rollstuhl im Bad wohl fühlen. Ist das nicht mehr der Fall, sollte hierfür gleich beim barrierefreien Badumbau Vorsorge getroffen werden.

3: Die Vorbereitungen für das spätere Anbringen der Haltegriffe neben dem WC und in der Dusche sowie des Klappduschsitzes sollten bereits jetzt getroffen werden. Sie werden vom Installateur im Lageplan vermerkt, so dass später genau hier die Bohrungen für die Installation erfolgen.

Wichtig: Fachleute sollten diese Vorbereitung und die spätere Installation durchführen und dokumentieren.

4: Platz für den Rollator oder Rollstuhl einplanen. Irgendeine Ecke ist günstig, die sonst nicht genutzt wird, und wo Rollator oder Rollstuhl nicht im Wege stehen. In kleinen Bädern kann die bodengleiche Dusche als Stellpatz dienen, solange sie nicht genutzt wird.
Beispiele finden Sie im Bad mit XXL Fliesen 6 und im Bad mit XXL Fliesen 7.

5: Es muss nicht gleich alles seniorengerecht ausgeführt werden. Wenn vielleicht Jahrzehnte später klar wird, dass das WC altersgerecht höher ausgeführt werden muss, kann das dann durchgeführt werden. Ein hohes WC wird oft als unbequem empfunden und ist besonders für Kinder unpraktisch.

Wenn später jemand mit dem Rollstuhl an den Waschtisch fahren möchte, kann der Unterschrank entfernt werden. Ob das jemals notwendig sein wird, ist oft während der barrierefreien Badsanierung noch gar nicht abzusehen.

6: Denken Sie unbedingt von Anfang an daran, eine möglichst großzügige, komfortable barrierefreie Dusche einzuplanen, die eine einseitige Gefällerichtung im Boden hat. Bei einer Dusche mit Türen kann man später eine oder beide Türen ausgeklappt lassen, um die pflegebedürftige Person bequem zu duschen.

Die Vorbereitung für den altersgerechten Komfort wird mit einer geräumigen Dusche jetzt gelegt. Zudem freut sich jeder in der Familie sofort über die komfortable Dusche. Die beiden Beispiele von oben, die Bäder mit XXL Fliesen 6 und 7 zeigen, wie Sie den Platz auch im kleinen Familienbad so geschickt nutzen, dass gleich fürs Alter vorgesorgt wird.

7: Wenn keine begehbare Dusche geplant ist, sondern Duschtüren gewählt werden, sollten die Scharniere ein Einklappen und auch Ausklappen der Türen ermöglichen. Einklappen ist wichtig für alternative Nutzung des Raumes, Ausklappen ist günstig, wenn eine Person beim Duschen behilflich ist.

8: Eine leistungsstarke Duschrinne, die wandbündig oder vor einer Duschbank montiert ist, das Wasser zügig abfließen lässt und keine Stolperfalle darstellt, ist besonders für gehbehinderte Personen ideal.

So kann jede Generation sicher die Dusche nutzen. Im Alter wird die einseitige Gefällerichtung noch wichtiger. Die schmale, sehr flache, individuell angepasste Duschrinne Pro mit ihrer sehr hohen Ablaufleistung und leichten Reinigung garantiert die einseitige Gefällerichtung des Bodens für jede Dusche.

Die Duschrinne Pro wird in der optimalen Variante für Ihre barrierefreie Badsanierung angefertigt. Sie sehen die wandbündige Duschablaufrinne praktisch nicht, merken aber sofort, wie schnell das Wasser auch bei großen Rainshower Brausen abfließt.

Nicht nur bei Regenduschen ist die beste Duschrinne nach Maß ein Muss. Oft erweist sich die Duschrinne mit den meisten Varianten durch ihre geringe Einbauhöhe und freie Wahl der Position und Richtung des Ablaufs als die Lösung der Probleme, die sich bei einem barrierefreien Badumbau im Altbau mit Holzbalken, Rohren und Leitungen in der Geschossdecke stellen.

9: Rutschhemmende R10 Bodenfliesen sind gerade für ältere Nutzer der Dusche zu empfehlen.

10: Eine helle Beleuchtung des Bades, insbesondere des Waschtisches, ist besonders im Alter wichtig.

11: Falls die altersgerechte, barrierefreie Badrenovierung gerade jetzt ansteht, weil ein Familienmitglied den Rollator oder Rollstuhl nutzt, sollten Sie sich nach aktuellen Förderprogrammen für diese Maßnahme erkundigen.

In jedem Falle ist das Geld für eine barrierefreie Badsanierung in hochwertiger, langlebiger Ausführung durch den Profi gut angelegt. Man hat schließlich jeden Tag etwas von dem Bad, in das man sein Geld gesteckt hat. Eine Altersvorsorge, die schon heute spürbaren Komfort bringt.

Zum nächsten Bad

Kontakt

Kontakt

Jetzt beraten lassen! Rückruf-Service Arnold Seelig Badberatung &
Projektmanagement
040 / 720 053 60







    linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram