fbpx

Minibad 16

Für ein Minibad sind einige Punkte wichtig: Funktionalität - Nutzung und Reinigung.
Für die Nutzung des Bades sollten die Objekte nur so groß ausgewählt werden, dass sie nicht stören, wenn sie nicht genutzt werden.
In kleinen Bädern haben sich Wandarmaturen bewährt, weil so das Waschbecken ohne Hahnlochbank, auf der normalerweise die Armatur sitzt, eine größere Waschmulde hat.
WCs gibt es in einer 4 cm kürzerer Ausführung. Die genaue Position wird während der Bauphase bestimmt. Schmale Fliesen und Silikonfugen erleichtern die Reinigung im Bad.
Ebenso ausreichende Abstände zwischen den Sanitärobjekten und Fliesen. Eine 3D Badplanung hilft nur bei der groben Badplanung von kleinen Bädern. Wieviel Platz man wirklich hat und wo die Leitungen, Träger oder Balken liegen sieht man erst bei der Demontage des alten Bades. So wie man aneinander vorbei reden kann, kann auch das Raumgefühl unterschiedlich sein. Deshalb findet die finale Badplanung während der Bauphase statt.

Minibad 16/1

Wie breit muss die Duschtür sein. Bei einer Fünfeck-Dusche ist das Türmaß ca. 60 cm.
Bei mehrteiligen Schiebetüren nur ca.45 cm. Messen Sie es mal aus, bevor alles demontiert wird.
Platz zum Öffnen der Tür und der Ein- und Ausstieg aus der Dusche muss gut möglich sein.
Dementsprechend wird das WC platziert.

Minibad 16/2

Durchgangsbreite ist zu beachten. Das Waschbecken hat einen schmalen umlaufenden Rand. Dadurch hat es eine geringe Tiefe.

Minibad 16/3

Wir haben die linke Ablage tiefer angeordnet.

Zum Draufsteigen, um das Fenster zu putzen, zum Hinsetzen, als Fußstütze und Ablagefläche.

Optisch lockert es den Bereich auf.

Minibad 16/4

Die Duschtür kann zu beiden Seiten pendeln. Durchgangsbreite 45 cm

Minibad 16/3

Wir haben an den Fliesenkanten Fliesenabschlussschienen aus gebürsteten Edelstahl eingesetzt.

Dezenter ist es ohne Schienen, aber die Kanten sind langfristig gut geschützt.

Kaputte, unansehnliche Fliesenkanten sind ein weiterer Grund für eine vorzeitige Badsanierung. Das kann man vermeiden.

Minibad 16/6

Erst durch die schöne alte Tür kann man das Alter des Hauses schätzen.

Der große Spiegel vergrößert das Bad.

Minibad 16/7

Den neuen Boden haben wir bis an die Flurdielen geführt.

So ist ein Spalt zwischen Bodenfliesen und Tür.

Ist der Boden im Bad höher und die Fliesen gingen bis unter die Tür, dann hätte die Tür, vom Flur aus gesehen, einen sehr großen Abstand zum Boden.

Die Richtung vom WC zum Waschbecken und der langen Wand ist vor Ort genau eingemessen. So geht auch die Duschtür gut auf.

Minibad 16/8
Minibad 16/10
Zum nächsten Bad

Kontakt

Kontakt

Jetzt beraten lassen! Rückruf-Service Arnold Seelig Badberatung &
Projektmanagement
040 / 720 053 60






    linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram