fbpx

Badezimmer 51

Badezimmer und Gäste WC im Altbau neu gestalten - da sind große Heizungsrohre, Dielenböden, alte Türen und ungünstige Grundrisse der beiden Räume.
Wenn ein zweites WC dazu kommen soll ist guter Rat gefragt. Mit dem Kunden haben wir die finale Lösung ausgearbeitet.

Badezimmer 51/1

Die Heizungsrohre bleiben sichtbar und heizen mit Unterstützung der zusätzlichen Fußbodenerwärmung das Bad.

 

Badezimmer 51/2

Die Dusche ist versteckt vor den Fenstern.

 

Badezimmer 51/3

Der hintere Teil ist vom Gäste WC dazu genommen.

Badezimmer 51/4

Die schmale, klappbare Glastür dient als Spritzschutz.

Badezimmer 51/3

Die Bodenfliese ist in Stabmosaikform an der runden Wand wieder aufgenommen.

Badezimmer 51/6

Der Spiegelschrank und der WC Wasserkasten sind in die neue Trennwand eingelassen. So ist mehr Platz im, Bad besonders über dem Waschbecken und WC.

Badezimmer 51/7

Die Badezimmertür ist gedreht und geht jetzt nach außen auf.
Damit der Dielenboden im Flur stabil bleibt, haben wir ihn im Türbereich gelassen. Normalerweise ist der Übergang unter dem Türblatt.

Badezimmer 51/8

Hinweis

  • Die Fliesenhöhe beträgt 120 cm. Dies ist ein wichtiges Maß.
  • So hoch sind die meisten Wasserkästen.
  • Ab 120 cm beginnt der Spiegel.
  • Fliesenformate 60x60 cm & 30x60cm enden bei 120 cm

Auf der Seite Badsanierung Hamburg zeigen wir ein Duschbad im Dachgeschoss mit XXL Fliesen.

Das haben die Kunden bei der Google Rezenzion geschrieben:

kompetente Planung, gutes Eingehen auf Kundenwünsche und -ideen, pfiffige technische Lösungsvorschläge, präzise und saubere Ausführung, qualifiziertes und nettes Team, alle Gewerke aus einer Hand... unbedingt empfehlenswert!

 

Zum nächsten Bad

Wenn wir ein Badezimmer im Altbau gestalten, sind bei dieser Badsanierung ungünstige Grundrisse, alte Türen, Dielenböden und Heizungsrohre einzubeziehen. Wir haben, um dieses schöne Badezimmer im Altbau zu gestalten, die Rohre belassen. Sie heizen das Badezimmer zusammen mit der Fußbodenerwärmung. Die Badtür wurde gedreht und öffnet sich nun platzsparend nach außen. Um das ansprechende Badezimmer im Altbau zu gestalten, haben wir den WC-Spülkasten und den großen Spiegelschrank eingebaut. Auch dies ergibt ein besseres Raumgefühl. Die indirekte Spiegelbeleuchtung sorgt für warmes Licht.

Als wir dieses Badezimmer im Altbau gestalten durften, haben wir rechts eine halbrunde Wand vorgefunden. Diese haben wir mit den Bodenfliesen als Stabmosaik gefliest; ein schöner Effekt. Um das vollständige Badezimmer im Altbau gestalten zu können, wurde der hintere Teil vom Gäste-WC dazu genommen und eine schicke Dusche integriert. Die schmale Glastür ergibt einen guten Spritzschutz. Um solch ein modernes Badezimmer im Altbau zu gestalten, haben wir die Wandfliesen (außer in der Dusche) auf eine Höhe von 120 Zentimeter begrenzt.

Kontakt

Kontakt

Jetzt beraten lassen! Rückruf-Service Arnold Seelig Badberatung &
Projektmanagement
040 / 720 053 60






    linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram