fbpx

Duschkabine 14

Die Kombination Badewanne und Dusche nebeneinander ist bei der Badplanung sehr beliebt.
Bei der Planung der optimalen Duschabtrennung werden häufig Fehler gemacht. So kann es gehen.

Duschkabine 14/1

Das Glas ist bis auf die Duschwanne montiert. Der Zwischenraum zur Badewanne ist vollflächig beschichtet und abgedichtet.
An der Wand sind keine Montagewinkel, dadurch ist das Glas leichter zu reinigen.

Duschkabine 14/2

Die Glastür kann, je nach Ausführung, nach innen und nach außen geöffnet werden.

Duschkabine 14/3

Wie bei diesem Beispiel ist es bei einer gefliesten Dusche ebenso möglich.
Die Dusche kann über das Badewannenmaß hinaus vergrößerter werden

Duschkabine 14/4

Wenn die Bodenfliesen außerhalb der Dusche noch 5-10 cm Gefälle zur Dusche haben, kann man ohne senkrechte Dichtungen die Duschabtrennung planen.

Duschkabine 14/3

Der Duschbereich ist 140 cm breit.
Die Kunden brauchen keine Abtrennung zur Badewanne.
An der Wand ist die Duschrinne Pro aus V4A Edelstahl montiert.

Duschkabine 14/6

Die Duschabtrennung ist ohne senkrechte Dichtungen montiert.

Duschkabine 14/7

Die Tür kann ebenso nach innen geschwenkt werden.
Dies erleichtert die Nutzung der Badewanne.

Das Badezimmer haben wir mit XXL Fliesen über gefliest.

Nur außerhalb der Dusche sollten die Bodenfliesen erhalten bleiben.

Zum nächsten Bad

Kontakt

Kontakt

Jetzt beraten lassen! Rückruf-Service Arnold Seelig Badberatung &
Projektmanagement
040 / 720 053 60






    linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram